Re: Propeller PA18


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.pa18.de ]

Abgeschickt von Michael am 02 Oktober, 2006 um 21:58:33

Antwort auf: Propeller PA18 von Hery Saltzmann am 22 September, 2006 um 17:13:10:

Der Hinweis auf das Gerätekennblatt ist in der Tat der Einstieg. Das ist vom LBA zu bekommen. In einigen Kennblättern wird auf "das Kennblatt des Musters der FAA in der jeweils gültigen Fassung" verwiesen. Dann öffnet sich das Füllhorn. Die Suche nach dem FAA Kennblatt (TCDS - type certificate data sheet) auf der website ist etwas mühsam, es gibt jedoch eine eigene Kategorie historische TCDS's.
Theoretisch, ich bin dem noch nicht konkret nachgegangen, wäre, die in den EG-Ländern vorhandenen Kennblätter durchzuforsten. Gäbe es die Zulassung des Propellers für dieses Musters etwa in Frankreich oder Österreich, so wäre die Zulassung des Propellers auch auf der D-reg. Maschine möglich. Soweit die Ratio der Harmonisierung der Lfz.-Zulassung auf EG-Ebene. So hätte die EU auch ihr Gutes, wird aber mühsam.
Leider bleibt das ur-deutsche Problem der Lärmvermessung (ist die Kombination, die vermessen wurde, nur für das Lärmzeugnis erfolgt?)



Antworten:



Ihre Antwort

Name:
E-Mail:

Subject:

Text:

Optionale URL:
Link Titel:
Optionale Bild-URL:


[ Antworten ] [ Ihre Antwort ] [ Forum www.pa18.de ]